Unser Luca ist ein intelligenter, wesensfester, ruhiger, ausgeglichener und sozialverträglicher Zwerg-Langhaardackel Rüde. 

Ihn zeichnet seine Wissbegierde aus. Luca mag es sehr auf dem Hundeplatz zu arbeiten und zu trainieren. Auch neue schwierige Übungen meistert er ohne große Anstrengung.

Er hat eine wunderschöne schoko Nase und bernsteinfarbene Augen.

WT 28.04.2011.

Aus mehreren Ausstellungen und Schauen ist er als Ausstellungssieger heraus gegangen.

_______________________________________________________________________________________________

 
 
Am 18.08.2013 habe ich die Begleithundeprüfung
BGVP (Begleit-Gehorsam-Verkehrsicherheits-Prüfung) bestanden (92,5 von 100 Punkten) 
 

______________________________________________________________________________________

 

Mein bester Freund ist der Gino

Alles läuft bei uns in Teamwork... ♥

Viele nennen uns auch 

"die siamesischen Dackel"

_______________________________________________________________________________________

So verbringe ich meinen Tag (Nachmittag)

Bei uns steht täglich und bei jedem Wetter ein bis zwei Stunden im Wald spazieren gehen auf dem Plan. Das gefällt mir, denn da kann ich schnüffeln, rumrennen, Stöckchen bringen oder was für für die Hundeschule üben. Bei gutem Wetter gehe ich auch schon mal im See schwimmen. Schnee gefällt mir übrigens auch sehr gut, dann ist meine Lieblingsbeschäftigung "Nasenschneeschieben". Das macht Spass. Nach unserem täglichen großen Spaziergang wird erst noch eine Runde mit Gino im Garten getobt und anschließend auf dem Sofa oder im Körbchen ein Nickerchen gemacht.

 

__________________________________________________________________________________________________

Hundeschule

Nach meiner Eingewöhnungsphase bin ich zur Welpenschule gekommen. Das war wieder sehr aufregend. So viele neue Hunde habe ich dort kennengelernt. Mit großen, mittelgroßen und kleinen Hundewelpen wurden die ersten Komandos gelernt. Das hat mir von Anfang an sehr viel Spaß gemacht. Die sagen immer der Luca ist ein "Streber", obwohl ich nicht so genau weiß was das ist. Mit 20 Wochen bin ich in die Junghundgruppe gekommen. Also "versetzt" :-)

Mittlerweile habe ich die Begleithundeprüfung abgelegt. 

Den ZOS (Ziel- Objekt- Suche) Kurs habe ich auch schon hinter mir und zur Zeit logieren ich mit meinem Frauchen. Das macht mir riesen Spaß.

______________________________________________________________________________________________

Im Sommer 2012 ist Gino bei uns eingezogen.

Ich bin überglücklich, dass ich wieder einen Kumpel habe, mit dem ich kuscheln, kämpfen und toben kann. Wir verstehen uns super und hecken einen Streich nach dem Anderen aus.

_______________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

Hundeausstellung, so fing alles an

Eigentlich nur zum Spaß sind Frauchen und ich auf eine IDG-Ausstellung nach Hamburg gefahren. Dort waren ganz viele Hunde, die so aussahen wie ich. Das fand ich interessant, denn bis heute dachte ich, dass nur meine Schwestern und Mutti so aussehen wie ich. Bislang kannte ich nur die Dackel mit dem rauhen Fell. Auf dieser Ausstellung bekam ich als Welpe ein "vielversprechend", was immer das auch heißt. Mein Frauchen war begeistert und schlug vor, weitere Ausstellungen zu besuchen. Ich willigte ein.

_______________________________________________________________________________________

Mein Freund Charly

Leider musste mein Freund Charly mit fast 14 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen. Wir hatten noch sehr schöne 3 Monate zusammen und ich habe viel von ihm lernen dürfen.

"Wir vermissen ihn so sehr"

_________________________________________________________________________________________________

Die ersten Tage im neuen Heim

Der große Tag war gekommen. Im zarten Alter von 10 Wochen habe ich mein Köfferchen gepackt und bin von Berne nach Oyten gezogen. Man war das aufregend. In meinem neuen Zuhause angekommen, wurde ich von dem 13 jährigen Langhaardackel Charly und den beiden Katzen Emely und Emil empfangen. Mit Charly und Emil kam ich sofort bestens klar. Mit Emely war es schon etwas schwieriger. Aber mit Charme, Augenblinzeln und vielen Küsschen, habe ich Emely nach ein paar Tagen auf meine Seite gezogen. Weil alle in meinem neuen Zuhause sehr lieb zu mir waren, habe ich mich sehr schnell eingewöhnt.

 

_______________________________________________________________________________________

Meine Welpenstube

Geboren wurde ich am 28.04.2011 bei einer hervoragenden Züchterin in Berne. Als einziger Bub unter 2 Mädels hatte ich nicht immer "gut Kirschen essen". Zwei Schwestern können einem kleinem Kerlchen schon zu schaffen machen ;-) Aber meine Hunde-Mama und Menschen-Mama standen mir immer zur Seite und haben den "Zickenkrieg" im Rahmen gehalten. Beide Mamas sind ganz liebe und fürsorgliche, die man einfach nur loben muss. Kuss an meine Mamas.

Nachtrag: Leider erhielt ich die schlimme Nachricht, dass meine Hunde-Mama durch eine unfassbares Unglück über die Regenbogenbrücke gehen musste. Meine Familie und ich sind  erschüttet und traurig.

Als ich 6 Wochen alt war kamen regelmäßig meine neuen Besitzer zu Besuch. Noch ne´Mama? Etwas verwirrt war ich schon. Aber da ich ein schlaues Kerlchen bin, habe ich meine 3. Mama einfach Frauchen getauft. Nach ein paar Besuchen habe ich die Besucher auch schon wieder erkannt und mich mich richtig doll gefreut, wenn die "Neuen" zu Besuch kamen.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!